Übersichtsseite

Herzlich willkommen bei Kinderwagen.com. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne umfassende Informationen rund um das nicht nur für Eltern und Kinder spannende Thema Puppenwagen geben und Ihnen detailliert aufzeigen, was ein Puppenwagen überhaupt ist, wozu er aus entwicklungspsychologischer Hinsicht wichtig ist, welche verschiedenen Arten von Puppenwagen es gibt, ab welchem Alter Puppenwagen eine sinnvolle Ergänzung für das ‚Spielzeugportfolio‘ Ihres Kindes ist und schließlich, worauf Sie beim Kauf eines Puppenwagens unbedingt achten sollten.

Schließlich sind Puppenwagen traditionsreiche Spielzeuge, die aber auch über ein großes Innovationspotenzial verfügen und aufgrund der technischen Möglichkeiten immer detailgetreuer und funktionaler werden - fast wie richtige Kinderwagen, nur eben mit dem positiven Nebeneffekt, dass sie Kinder spielend Werte wie Verantwortungsbewusstsein, Selbstvertrauen und Fürsorglichkeit vermitteln. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Entdecken und Staunen.

 Kapitel 1Was ist ein Puppenwagen?

Nüchtern betrachtet ist ein Puppenwagen eine Spielzeugvariante von Kinderwagen mit teilweise auch denselben Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Ebenso groß wie bei Kinderwagen ist auch die Auswahl in Bezug auf die unterschiedlichen Modelle und Arten. So können Eltern ihren Kindern mit Kombi-Puppenwagen, Puppen-Buggys, Zwillings- und Geschwisterpuppenwagen oder aber auch mit Nostalgie-Puppenwagen eine riesige Freude machen.

Was ist ein Puppenwagen?

Dabei sind auch die verfügbaren Materialien Ausdruck großer Vielfalt. Es gibt Puppenwagen aus Holz oder aber auch aus Kunststoff und Metall. Doch egal, woraus sie letztendlich gefertigt sind: Alle Puppenwagen vereinen mittlerweile die Liebe zum originalgetreuen Design in sich. So wird auch bei den kleinsten Details darauf geachtet, dass der Puppenwagen dem Original in nichts (oder nur in wenigen Punkten) nachsteht.

Dies beginnt mit verstellbaren Funktionsteilen wie beispielsweise Rückenlehne und Sonnendach und endet beim Zubehör, also bei herausnehmbaren Tragetaschen, gepolsterten Schiebegriffen und großen Einkaufsnetzen. Dies lässt sich im Prinzip bei allen Herstellern von Puppenwagen beobachten. Mitunter mögen vielleicht die Räder weniger laufleicht und das Gestell nicht ganz so robust sein, doch im Endeffekt würde sich keine Puppe und kein Teddy über fehlenden Komfort und mangelnde Funktionalität beschweren können.

Dies mag den zahlreichen Accessoires wie beispielsweise Wickeltaschen, Trinkflaschen und Laufställen ebenso geschuldet sein, wie auch der Tatsache, dass Kinder von heute ihre Umwelt eben genauso wahrnehmen und widerspiegeln und -spielen möchten, wie dies schon immer der Fall war. Aufgrund der technischen Entwicklung der Kinderwagen sind insofern auch Puppenwagen als quasi 1:1-Abbildungen diesem Wandel hin zu mehr Finessen und Alltagstauglichkeit unterworfen.

 Kapitel 2Welche Arten von Puppenwagen gibt es?

Wie bereits erwähnt erstreckt sich die Vielfalt der verschiedenen Arten von Kinderwagen über praktisch alle auch als Puppenwagen vorkommenden Varianten. Seien es Kombi- oder Buggy-Puppenwagen, wie auch Ausführungen für Zwillings- und Geschwisterpuppen oder eben auch Modelle, die ganz der Nostalgie verpflichtet sind: Alle Modelle haben gemeinsam, dass sie ein fast genaues Abbild der Originale sind.
Arten von Puppenwagen
Vergleichbar etwa mit Spielzeugautos weisen Puppenwagen aber auch bezüglich des verwendeten Materials unterschiedliche Ausprägungen vor. So gibt es Puppenwagen aus Holz, aus Kunststoff oder aber auch aus Metall, manche lassen sich zusammenklappen und andere sind statisch.

Einige Modelle bieten umfassenden Platz für anderes Spielzeug, andere wiederum setzen auf Schnelligkeit und Wendigkeit. Es gibt Puppenwagen, die vielleicht eher für erwachsene Sammler geeignet sind und wieder andere, die ausschließlich dem Spielen dienen. Manche Ausführungen sind ideal für die Wohnung, andere wiederum lassen sich auch hervorragend für das Spielen im Freien benutzen.

 Kapitel 3Kombi-Puppenwagen

Ganz im Stil echter Kinderwagen bieten auch Kombi-Puppenwagen ein breites S pektrum an Möglichkeiten, die Umwelt spielerisch und facettenreich zu entdecken. Sie verfügen über eine Tragetasche, die sich herausnehmen lässt. So kann Ihr Kind seine Lieblingspuppe oder auch den Teddy überall bequem gebettet transportieren.

Im Gegensatz zu beispielsweise Puppen-Buggys bieten Kombi-Puppenwagen viel Stauraum und damit Platz für wichtige Utensilien. Meist werden sie auch mit entsprechendem Zubehör angeboten, d.h. beispielsweise mit einer farblich passenden Wickeltasche. Kombi-Puppenwagen bieten weiterhin viel Komfort, was die Einstellungsmöglichkeiten der Rückenlehne, des Sonnendachs und auch der Schieberhöhe angeht.
Kombi-Puppenwagen

So ist Ihr Kind in jeder Wachstumsphase bestens gerüstet und der Puppenwagen bietet Platz und Komfort für Puppen und Teddys bis zu einer Größe von ca. 50-60 cm. Moderne Kombi-Puppenwagen lassen sich in verschiedene Modelle umbauen, auch vom Kind problemlos zusammenklappen und Platz sparend verstauen.

So bleibt vor allem in der Wohnung viel Raum für andere Spiele, wie auch ein schnelles Ausklappen und Losfahren mit dem Kombi-Puppenwagen einfach und unkompliziert möglich ist. Ergänzend weisen Kombi-Puppenwagen auch ein großes Einkaufsnetz vor, so dass weiteres Spielzeug leicht mitgenommen werden kann.

Damit sind der Fantasie und dem Erfindungsreichtum Ihres Kindes keine Grenzen mehr gesetzt, vor allem dann nicht, wenn die Räder erlauben, dass der Puppenwagen sowohl draußen, wie auch in der Wohnung bewegt werden kann.

 Kapitel 4Puppen Buggys

Puppen-Buggys sind die leichtere und wendigere Variante zu Kombi-Puppenwagen. Sie bieten in der Regel weniger Stauraum und natürlich ist es auch nicht möglich, dass Puppen und Teddys darin liegen. Vielmehr erfahren die Lieblingskuscheltiere hier sitzend, was moderner Komfort bedeutet.

So lassen sich praktisch alle Puppen-Buggys im Bereich der Rückenlehne und Fußstütze verstellen. Sie können über schwenk- und arretierbare Doppel- oder Einfachräder verfügen. Fast immer aber findet sich ein verstellbares und abnehmbares Sonnenverdeck, wie auch höhenverstellbare Schiebegriffe bzw. eine Schiebestange.
Puppen Buggys

Sehr detailgetreu erweisen sich Puppen-Buggys auch hinsichtlich der zum Teil eingebauten 5-Punkt-Gurtsysteme und der Möglichkeit, dass auch Kinder sie einfach und schnell zusammenklappen oder auch -falten und Mama und Papa sie mit einem Transportgriff bequem tragen und verstauen können.

Viele Puppen-Buggys weisen ein robustes und dennoch leichtes Metall- oder Stahlrohrgestell auf. Seltener ist es der Fall, dass die Sitzeinheiten gepolstert sind. Viel öfter trifft man auf strapazierfähige Stoffsitze, die jedoch aufgrund des niedrigen Gewichts der Puppen und Teddys vollkommen ausreichend sind.

Auch Puppen-Buggys bieten Platz für Puppen und andere Kuscheltiere bis zu einer Größe von ca. 50-60 cm. Wie auch bei Kombi-Puppenwagen gilt auch für Puppen-Buggys, dass Design und Farben kindgerecht und lebendig und alle Materialien frei von Giftstoffen sein sollten.

 Kapitel 5Zwillingspuppenwagen

Wenn Ihr Kind sich nicht entscheiden kann, welcher Puppe bzw. welchem Teddy es heute den mobilen Vorzug geben soll, eignen sich Zwillingspuppenwagen hervorragend, um überhaupt nicht erst in dieses Dilemma verfallen zu müssen. Sie bieten zwei gleichgroße Sitzeinheiten nebeneinander, so dass zwei Lieblinge Ihres Kindes gleichzeitig mitfahren können.

Zwillingspuppenwagen

Der Nachteil kann sicher darin gesehen werden, dass Zwillingspuppenwagen größer und sperriger als Kombi-Puppenwagen oder auch Puppen-Buggys sind. Dennoch stehen sie mit den Möglichkeiten der zahlreichen Einstellungen aller Funktionsteile anderen Puppenwagen in nichts nach. So lassen sich in der Regel Rückenlehne und Fußstütze, wie auch Schieber und Verdeck mehrfach verstellen bzw. problemlos abnehmen.

Wichtig ist auch, dass beide Sitze verstärkt sind, damit Puppen und Teddys nicht durchhängen, sondern stabil sitzen können. Hilfreich ist dafür auch ein Gurtsystem, welches sich in den meisten Zwillingspuppenwagen findet. Ebenso detailgetreu sind praktische Features wie beispielsweise ein großes Transportnetz oder auch ergonomische Schiebegriffe.

Als sehr praktisch erweisen sich weiterhin geräuscharme Kunststoffreifen und die Möglichkeit, den Zwillingspuppenwagen schnell und bequem zusammenklappen und so auch Platz sparend verstauen zu können. Das Gestell kann aus Metall- oder auch Stahlrohren gefertigt sein. Man findet jedoch auch Kunststoff vor. Die Sitze müssen nicht unbedingt gepolstert, in jedem Fall jedoch verstärkt und mit strapazierfähigem Stoff überzogen sein.

 Kapitel 6Tandem- / Geschwisterpuppenwagen

Der Tandem-/Geschwisterpuppenwagen ist im Prinzip eine Variante zum Zwillingspuppenwagen. Hier sind die Sitzeinheiten jedoch hintereinander angeordnet, wodurch der Wagen weniger breit, dafür aber entsprechend länger ist und so zwei Kuscheltieren und/oder Puppen gleichzeitig ausreichenden Platz bietet.
In jedem Fall bietet ein Tandem-/Geschwisterpuppenwagen die Möglichkeit, dass Ihr Kind Puppe und Teddy miteinander spazieren fahren kann. Wie alle anderen Puppenwagen verfügt auch diese Ausführung über detailgetreue und moderne Funktionen und Ausstattungsmerkmale. So sollten sich die jeweiligen Rückenlehnen, Fußstützen und Verdecke mehrfach verstellen lassen und ein großer Einkaufskorb für genügend Stauraum sorgen.

Außerdem sind verstärkte Sitze wichtig, damit Puppen und Teddys bis zu einer Größe von ca. 50-60 cm nicht durchhängen, sondern stabil sitzen können.

Ein 5-Punkt- Gurtsystem, ein bequem gepolsterter und abnehmbarer Sicherheitsbügel, wie auch die Möglichkeit, den Schieber oder auch die Schiebegriffe (am besten ergonomisch geformt) in der Höhe verstellen zu können, bietet die Möglichkeit, dass Ihr Kind länger mit dem Puppenwagen spielen bzw. diesen früher schieben kann.
Tandem- / Geschwisterpuppenwagen
Feste Räder sorgen indes für die optimale Straßenlage und ein robustes Metall- oder Stahlrohrgestell für die passende Stabilität. Wenn dann noch eine großzügige Federung zu den leise laufenden Rädern kommt, sind auch holprige Wege und Flure keine Sackgassen mehr für Puppen, Teddys und Co. und ebenso wenig ein Ärgernis für die Nachbarn.

 Kapitel 7Nostalgiepuppenwagen

Vielleicht weniger für Kinder, als vielmehr für erwachsene Sammler geeignet sind Nostalgiepuppenwagen. Meist sind sie in aufwendiger Handarbeit aus hochwertigen und robusten Materialien wie Vollholz hergestellt und mit detailgetreuen Verzierungen wie beispielsweise Schiebegriffe aus Keramik bestückt. Entsprechend schwer, aber auch stabil sind diese Nostalgiepuppenwagen.

Nostalgiepuppenwagen
Natürlich eignen sie sich auch (bedingt) für Kinder und ihre Puppen bzw. Teddys. Doch in Anbetracht der Tatsache, dass sie im Vergleich zu wirklichen Puppenwagen teurer und auch kostbarer sind, sind es eher Sammlerobjekte für Kenner und Liebhaber von Kinderwagen aus der Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts oder auch der 50er Jahre.

Nostalgiepuppenwagen sind in Bezug auf die Einstellungsmöglichkeiten der Funktionsteile eher eingeschränkt. So lassen sich normalerweise weder Schieberhöhe, noch Rückenlehne verstellen. Die Wanne ist meist rund und aus Korbgeflecht hergestellt, ebenso wie das Verdeck, das sich somit auch nicht verstellen oder gar abnehmen lässt.

Dennoch sind die geschwungenen Formen sehr dekorativ und die Verarbeitung sehr solide. Mitunter können die Räder aus Holz etwas laut sein, wenn sie nicht mit Gummi bezogen sind. Nostalgiepuppenwagen eignen sich im Prinzip nur für die Wohnung, da unebene Straßenbeläge ein Schieben erschweren und auch selten eine Federung vorhanden ist.

 Kapitel 8Stubenwagen

Auch Stubenwagen sind ähnlich nostalgischer Puppenwagen weniger für das Fahren auf der Straße geeignet. Dafür sind sie sowohl zu schwer und stabil, als auch ihre Räder aus Holz sind und die fehlende Federung Spazierfahrten draußen eher erschweren. Doch für die Wohnung sind Stubenwagen eine durchaus denkbare Alternative zu anderen Puppenwagen.

Meist ist ihre Wanne aus Korb und das Gestell und der Schiebegriff aus Holz. Aufwendige Himmel, Korbumhänge und ebensolche Verzierungen machen aus Stubenwagen nicht nur schmückende Accessoires für die Wohnung, sondern können meist auch über Jahre hinweg genutzt werden, da sie aufgrund des stabilen Materials sehr robust und strapazierfähig sind.

Stubenwagen
Was die Einstellungsmöglichkeiten der Funktionsteile angeht, sind Stubenwagen eher unflexibel und statisch. So lassen sich in der Regel weder die Schieberhöhe, noch die Wanne verstellen. Dafür finden sich nicht selten bequeme Matratzen in der Wanne und meisterhafte Schnitzkunst an den Rädern.

Insofern ist diese besondere Ausführung von Puppenwagen vor allem für das Spielen in den eigenen vier Wänden geeignet und aufgrund des relativ hohen Eigengewichts besonders praktisch, um Kindern, die noch etwas unsicher im Stehen und Laufen sind, etwas Halt zu geben, vorausgesetzt die Räder lassen sich fixieren bzw. sind mit Gummi überzogen, damit sie nicht sofort wegrutschen.

 Kapitel 9Puppenwagen aus Holz

Auch Puppenwagen aus Holz können eher nostalgisch anmuten. Doch gibt es sehr wohl Modelle, die modernere Formen haben. In der Regel teilen sie jedoch alle die geschwungenen, verspielten Elemente, wie auch eine große Portion Stabilität und Robustheit.

Der Vorteil von Puppenwagen aus Holz kann ohne Zweifel darin gesehen werden, dass sie aufgrund des natürlichen und strapazierfähigen Materials nicht nur über Generationen hinweg vererbt werden können, sondern dem Kind helfen, natürliche Materialien optisch und motorisch zu begreifen und kennenzulernen.So fühlt das Kind nicht nur Kunststoffe in seiner Umgebung, sondern kann einen Rohstoff wie Holz sogar riechen und ausprobieren, wie sich Natur in Gestalt von Buche, Fichte oder Ahorn anfühlt. Puppenwagen aus Holz sind im Gegensatz zu Kombi- oder Buggy-Puppenwagen aus Metall- oder Stahlrohren natürlich schwerer und etwas schwerfälliger, was das Manövrieren angeht.
Puppenwagen aus Holz


Doch andererseits sind sie äußerst robust und durchaus für das Spielen auf Straßen und Spielplätzen geeignet, besonders dann, wenn die Holzräder mit Gummi überzogen sind und damit auch in der Wohnung leichter und geräuschärmer laufen. Puppenwagen aus Holz verfügen normalerweise nicht über höhenverstellbare Schieber oder auch Möglichkeiten, die Liegefläche der Puppen und Teddys variabel einzustellen. Dafür überzeugen sie jedoch durch beispielsweise formschöne und filigran geschnitzte Verdecke und Griffe.

 Kapitel 10Worauf muss man beim Kauf eines Puppenwagens achten?

Beim Kauf eines Puppenwagens gilt es einige Dinge zu beachten und zu beherzigen. So ist es beispielsweise vorteilhaft, wenn die Räder gummiert sind und dadurch auch in der Wohnung ein relativ geräuscharmes Schieben möglich ist. Außerdem sollte zumindest der Schieber höhenverstellbar sein, damit der Puppenwagen mit dem Kind mitwachsen kann. Auch wichtig sind verstärkte Sitze, damit Puppen und Teddys stabil sitzen können und nicht durchhängen.
Kauftipps

Man sollte beim Kauf weiterhin auf die verwendeten Materialien achten. Metall- und Stahlrohrgestelle beispielsweise sind relativ leicht und dennoch sehr robust. Außerdem lassen sich Puppenwagen aus diesen Materialien meistens zusammenklappen, was den Transport erleichtert und im Kinderzimmer Platz sparen hilft. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass sich Kinder nicht die Finger klemmen können, dass also Verriegelungen gegen ungewolltes Auf- und Zuklappen vorhanden sind.

Puppenwagen aus Holz oder Korb ihrerseits sollten nicht mit gesundheitsschädlichen und giftigen Lacken verarbeitet worden sein. Es ist hilfreich, wenn der Korb, die Tragetasche oder auch die Sitzeinheit Platz für Puppen von bis zu 60 cm bieten, damit auch größere Kuscheltiere bequem hineingelegt und spazieren gefahren werden können.Zusätzliche Pluspunkte bilden weiterhin Details und Zubehör wie Wickeltaschen, verstellbare Verdecke und Rückenlehnen und natürlich auch kindgerechte Farben, Formen und Designs. Strapazierfähige Stoffeinsätze und Gurtsysteme bieten Puppen, Teddys und Co. schließlich noch besseren und komfortableren Halt.